> 05. Juni 12
blog_MUM_2012

Bei Social Media mit Transparenz punkten – Interview mit Thomas Voigt von der Otto Group

In zehn Tagen startet der Wiesbadener Media & Marketing Kongress. Dort wird Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation der Otto Group, einen Vortrag zum Thema “Konsumenten begeistern – Was Social Media zum Wert der Marke Otto beitragen kann” halten. Vorab hat er im Interview mit Hergen Riedel für die Fachzeitschrift media spectrum über die Rolle von Social Media im Marketing gesprochen. Drei Fragen aus dem Interview können Sie hier vorab lesen, bevor das ganze Interview am 12. Juni 2012 im der Fachzeitschrift media spectrum – Strategien für Kommunikation & Media erscheint.

Riedel: Welche Rolle spielt Social Media?

Voigt: Das Internet ist ein Massenmedium. Soziale Plattformen machen deutlich, dass es ein massenhaft genutztes Individualmedium ist, das einen authentischen, schnellen und persönlichen Dialog erfordert. Soziale Plattformen funktionieren als Forum zum Austausch und zur Bewertung auch über Produkte und Dienstleistungen. Oder die Kunden nutzen sie, um mit Otto direkt in Kontakt zu treten. So wird ein Unternehmen im Idealfall zum persönlichen Gesprächspartner – für viele einsehbar. Social Media forcieren diese Beratung, weil wir in Echtzeit dem Kunden Rede und Antwort stehen, wenn er etwa über unsere Facebook-Plattform anfragt.

Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation, Otto Group

Riedel: Bleiben wir beim Dialog: Wie muss man sich den vorstellen?

Voigt: Viele Menschen schätzen – bei aller Technisierung – immer noch den persönlichen Kontakt. Sie rufen an, mailen oder facebooken, um Fragen zu stellen, sich beraten zu lassen oder auch um Ärger loszuwerden. Bei sozialen Netzwerken wird der Dialog öffentlich, die Kommunikation Kunde – Otto wird für alle transparent. Der Begriff Plattform bedeutet im Sinne des Wortes: Das Publikum sieht Otto und dem Kunden wie auf einer Bühne zu. Das erzeugt eine gnadenlose und wie wir finden gute Transparenz über Angebote, Qualitäten, Services oder Preise.

Riedel: Mit welchen Vorteilen gegenüber welchen Wettbewerbern?

Voigt: Otto bietet ein gutes Sortiment, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und nachhaltig produzierte Waren. Das Asset ist aber die lange Tradition, mit dem Kunden über Distanz zu kommunizieren und beste Services anzubieten. Diese Kompetenz haben wir nun seit einigen Jahren zum Dialog x.0 über Internet und Facebook weiterentwickelt.”

Das vollständige Interview mit Thomas Voigt finden Sie in der nächsten Ausgabe der Fachzeitschrift media spectrum, die am 12. Juni 2012 erscheint.

Wer außer Thomas Voigt sonst noch beim Wiesbadener Media & Marketing Kongress am 15. Juni 2012 zu Gast ist, erfahren Sie hier: www.mumkongress.de

 

veröffentlicht von Stefanie Weyrauch

Kategorien: Allgemein, Events, Interviews, PR, Social Media Tags: , , , , , , , , , ,


Schreiben Sie einen Kommentar